Was ist mit Rationalisierung gemeint?

alle Maßnahmen, um bestehende betriebliche Regelungen und Abläufe zu verbessern, d. h. den teuren Faktor Arbeit durch Maschinen, Veränderung der Arbeitsabläufe, Zukauf von Teilen zu ersetzen. Rationalisierung dient der Kostensenkung im Betrieb, z. B.

Was versteht man unter Rationalisierung der Produktionsfaktoren?

Rationalisierung ist die Beseitigung innerbetrieblicher Unwirtschaftlichkeiten. Zur Rationalisierung gehören alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, einen höheren Output (z. Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe) oder einen gleichen Output mit geringerem Einsatz von Produktionsfaktoren (Input) zu erzielen.

Was ist eine Rationalisierungsmaßnahme?

Der Begriff Rationalisierung umfasst den Einsatz aller Maßnahmen, die zur Leistungssteigerung oder Kostensenkung in einem Unternehmen beitragen. Die Maßnahmen können auf Erzeugnisse, auf den Einsatz von Maschinen oder auf eine Veränderung der Arbeitsabläufe und somit der Betriebsgestaltung gerichtet sein.

Was ist Rationalisierung Beispiel?

Die Rationalisierung gehöre zu den entwicklungspsychologisch später entstehenden Abwehrmechanismen, die sehr häufig auftrete. Beispiel: Ein Vater erzieht seinen Sohn nach einem strengen Regelwerk und rationalisiert dies mit dem Argument, dass wegen des Temperaments seines Sohnes sonst das Chaos ausbräche.

Was ist ein rationalisierungseffekt?

Rationalisierungseffekte werden durch folgende Maßnahmen erreicht: Die Automation hat den Einsatz von Automaten zur Durchführung von Arbeitsvorgängen zum Ziel, wodurch ganz oder teilweise menschliche Arbeitskraft eingespart wird.

Welche Folgen im Betrieb sollte Rationalisierung Auf jeden Fall haben?

Alle Rationalisierungsmaßnahmen haben letztlich eine Kostensenkung und/oder Erlöserhöhung zum Ziel. Hauptziel der Rationalisierung ist mithin die Verbesserung der Ertragskraft und damit die Wiederherstellung oder Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.

Wo kann in einem Unternehmen rationalisiert werden?

Soziale Rationalisierung findet im Personalwesen statt. Zu nennen sind die Optimierung der Führungsstile („sinnorientierte Führung“), Ausbildung, Fortbildung, Motivation, Mitbestimmung oder Gewinnbeteiligung, aber auch Stellenabbau bis hin zu Massenentlassungen.

Kann jede Arbeit rationalisiert werden?

rationalisiert werden ? Was ist Rationalisierung ? Der Begriff Rationalisierung wird zum Schlag- oder Modewort. Jedes privatwi Unternehmen und jede öffentliche Verwaltung sucht zu rationalisieren.

Wie wird rationalisiert?

Rationalisierungen können wie folgt systematisiert werden: technische Rationalisierung: zunehmender Einsatz von Maschinen und Apparaten zu Lasten des Personals, verbesserte Verfahrenstechniken und modernere Fertigungsverfahren, Beschleunigung der Durchlaufzeiten oder Normung.

Welche Ziele sollen mit Rationalisierungsmaßnahmen im Büro erreicht werden?

Ökonomische, betriebswirtschaftliche Ziele

  • Verbesserung der Produktqualität, Sicherung der Konkurrenzfähigkeit,
  • Steigerung der Produktion und der Produktivität,
  • Erhöhung der Flexibilität in allen Prozessen und Verkürzung von Durchlaufzeiten,

Welches Ziel verfolgen Rationalisierungsinvestitionen?

Mit einer Rationalisierungsinvestition können ein Ersatz vorhandener Anlagen (Ersatzinvestition) und/oder eine Kapazitätserweiterung verbunden sein (Erweiterungsinvestition). Eine Investition, deren Ziel die Steigerung der Effizienz der Leistungserstellung im investierenden Unternehmen ist.

Was sind Maßnahmen zur Rationalisierung?

Zur Rationalisierung gehören alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, einen höheren Output (z. B. Menge, Umsatz, Gewinn) mit demselben Input (z. B. Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe) oder einen gleichen Output mit geringerem Einsatz von Produktionsfaktoren (Input) zu erzielen.

Was heißt Rationalisierung in der Wirtschaftspraxis?

Bei den Werkstoffe n lässt sich evtl. der Lagerbestand rationalisieren (verringern), wodurch die Kapitalbindung verringert wird. Unter Rationalisierung wird in der Wirtschaftspraxis auch die Vereinheitlichung von Fertigungsteilen (z. B. Normung von Schrauben) oder Herstellungsgütern sowie die Spezialisierung auf wenige Spezialprodukte verstanden.

Wie wird die Rationalisierung in der Produktion geschenkt?

Besondere Beachtung wird der Rationalisierung in der Produktion geschenkt, wo z.B. durch entsprechende Investitionen mit einer Steigerung der Automatisierung oder durch Änderung in der Ablauforganisation die Produktivität erhöht werden soll.

Was steckt hinter der Rationalisierung und Automatisierung?

Rationalisierung und Automatisierung haben in allen entwickelten Industriegesellschaften bis in die jüngsten Tage eine bewegte Geschichte hinter sich. Das in der Geschichte identifizierbare Grundmuster ist die horizontale und vertikale Arbeitsteilung.

Share this post